Lesen Beschriftung Vertriebene Menschen von Mosul und Umgebung im Hasan Sham Camp, wo NRC Nothilfe leistet: Essenspakete, Wasser und Hygieneartikel sowie Schulunterstützung und sichere Orte für Kinder. Foto: NRC/Hussein Amri

NRC im Irak

Veröffentlicht 14. Mrz 2018
Die humanitäre Krise im Irak bleibt eine der größten und unbeständigsten der Welt.

Die humanitäre Lage

Der Irak hat eine lange Geschichte der Vertreibung, die in den letzten Jahren ein nie da gewesenes Ausmaß erreicht hat. Von den mehr als 5,8 Millionen Menschen, die seit 2014 aus ihrer Heimat fliehen mussten, sind mehr als zwei Millionen weiterhin Vertriebene.

Über 3 Millionen sind mittlerweile in ihre Heimat zurückgekehrt. Hilfsorganisationen glauben, dass die Rückkehr verfrüht, unter unsicheren Bedingungen oder teilweise auch unfreiwillig war. Viele sind in Regionen zurückgekehrt, in denen es an grundlegender Infrastruktur, Versorgungsdiensten und Möglichkeiten für den Lebensunterhalt mangelt oder in denen noch Gefahr von nicht beseitigten Sprengstoffen besteht. Zu den weiteren Herausforderungen gehören: mangelnde Sicherheit, soziale Ablehnung, Probleme in Unterkunftsangelegenheiten und Eigentumsfragen sowie mit behördlichen Papieren wie Ausweisen. Des Weiteren fehlt es an Bildungsmöglichkeiten.

Nach dem jüngsten humanitären Reaktionsplan (Humanitarian Response Plan - HRP) werden im Jahr 2018 voraussichtlich mehr als 8 Millionen Menschen im Irak humanitäre Hilfe benötigen. Nachdem die Militäroperationen gegen die IS-Gruppe beendet sind, steht die irakische Regierung vor neuen Herausforderungen, um einen integrativen Wiederaufbau und ein friedliches Miteinander zu gewährleisten.

106.853
Menschen im Bildungsprogramm
119.645
Menschen im Unterkunftsprogramm
767.716
Menschen im Camp-Management-Programm
43.057
Menschen im ICLA-Programm
853.647
Menschen im WASH-Programm

Der Einsatz des NRC


Wir haben Binnenvertriebene im Irak, syrische Geflüchtete und Gastgebergemeinden in Ninewa, Dohuk, Erbil, Salah Al-Din, Kirkuk, Bagdad, Sulaymaniyah und Anbar unterstützt.
Wir haben uns darauf fokussiert, Neuvertriebene wie auch Langzeitvertriebene in Flüchtlingslagern zu unterstützen, ebenso wie diejenigen, die an nur schwer zugängliche Orte vertrieben worden sind.

Im Jahr 2017 haben wir unsere Programme im Irak ausgeweitet, um auf die weitreichenden, großflächigen Vertreibungen zu reagieren. So helfen wir insbesondere in der Provinz Anbar, in Kirkuk und in Mosul mit unserer Wasser- und Sanitärversorgung, Bildungs, Camp-Management, Rechtshilfe und unserer Notfallhilfe.

 

NRC Camp managementFlüchtlingslager

 

Wir unterstützen das Management von mehreren Flüchtlingslagern in den Provinzen Anbar und Ninewa. Um sicherzustellen, dass die Lager im Irak grundlegende humanitäre Standards erfüllen, beinhaltet dies auch die rechtswirksame Unterstützung von lokal ernannten Camp-Managern. Unsere Teams:

  • unterstützen Partner – einschließlich lokaler Behörden – beim Aufbau von Flüchtlingslagern, sowie bei deren Strukturierungs- und Beaufsichtigungsprozessen
  • beaufsichtigen die Instandhaltung der Gemeinschaftseinrichtungen und kontrollieren diese auf eventuelle Versorgungslücken hin
  • sammeln Daten und verwalten Informationen
  • kümmern sich um die Verwaltung und Beteiligung der Gemeinschaft
  • begleiten die Rückkehr von vertriebenen Menschen und setzen sich für menschenwürdige, sichere und langfristige Lösungen ein

NRC EducationBildung

 

Wir stellen sicher, dass Kinder und Jugendliche Zugang zu nachhaltiger Bildung haben. Hier besteht im Irak ein dringender Bedarf. Um sich ein neues Leben aufzubauen, ist Bildung für die Menschen unerlässlich. Unsere Bildungsteams:

  • schaffen neue, zusätzliche Lehrräume
  • bieten Kindern und Jugendlichen, die von Konflikten betroffen sind, Förder- und Auffangklassen, Freizeitaktivitäten und sichere Lernumgebungen
  • bieten Fortbildungen für Lehrkräfte an
  • errichten Schul- und Förderzentren in Krisengebieten sowie an Orten, an denen Menschen schon jahrelang als Geflüchtete leben
  • kümmern sich darum, geflüchtete Kinder aus Syrien in staatliche irakische Schulen zu integrieren
  • bieten psychologische Unterstützung sowie Hilfe zur Stressbewältigung für Kinder und Lehrer an
  • setzen sich dafür ein, dass die Millionen irakischen Kinder, die nicht nur Schule gehen, ungehinderten Zugang zu Bildung bekommen

NRC Information, counselling and legal assistance (ICLA)Rechtsbeistand

 

Unsere ICLA-Teams stellen Informationen zu den Themen zivile Dokumentation, Registrierungsprozesse, über den Zugang zu möglichen Serviceleistungen sowie zu Wohn-, Grund- und Eigentumsrechten bereit und bieten in diesen Bereichen individuelle Beratung und Unterstützung an. Wir:

  • führen Informationsveranstaltungen für Gruppen sowie mobile Beratung durch
  • treten in Radiosendungen auf und erstellen offizielle Informationsmaterialien
  • helfen Menschen bei der Bewilligung staatlicher Sozialhilfe, damit sie nicht auf humanitäre Hilfe angewiesen sind
  • bauen die Kapazitäten von humanitären Partnern, lokalen Behörden und vertriebenen Gemeindenvorstehern aus
  • unterstützen Geflüchtete, Binnenvertriebene und bedürftige lokale Bevölkerungsgruppen, ihre verlorenen Dokumente zurückzuerhalten, Entschädigungsansprüche geltend zu machen und ihr Eigentum zurückzubekommen

Lebensunterhalt und Bargeldhilfe

Wir sind einer der Hauptgeldgeber, unter anderem durch unsere Mitgliedschaft im Cash-Konsortium, welches fünf der größten im Irak tätigen NGOs zusammengebracht hat. Unsere Arbeit hat sich von der akuten Nothilfe auf die Arbeit mit vertriebenen Menschen verlagert. Dort, wo wir Zugang erhalten haben, helfen wir den rückkehrenden Menschen und Familien beim Wiederaufbau. Um die Wiedereingliederung in ihre Heimat zu erleichtern, ergänzen wir unsere finanziellen Leistungen um eine Reihe von Maßnahmen zur Existenzsicherung, die Selbstständigkeit fördern und die Menschen wirtschaftlich unabhängig machen.
Unsere Teams:

  • bieten unterschiedliche finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten, sodass vertriebene wie auch zurückkehrende Familien je nach Bedürftigkeit ein- oder mehrmalige Bargeldzahlungen erhalten können
  • versorgen Menschen mit Zuschüssen, welche selbständige Beschäftigungsmöglichkeiten fördern und zur lokalen Marktentwicklung beitragen
  • bieten Trainings an, die Kompetenzen in den Bereichen ökonomische Selbstversorgung, Betriebswirtschaft und Sozialkapital schulen, um den Erholungsprozess des Landes zu unterstützen

NRC Shelter and settlementsUnterkunft

 

Wegen seines rauen und unbeständigen Klimas sind adäquate Unterkünfte im Irak essentiell für ein sicheres, geschütztes Leben. In vielen Regionen des Landes ist der Mangel an angemessenen Unterkünften eins der Haupthindernisse für eine langfristige Rückkehr. Unsere Teams:

  • stellen Material, Schulungen und/oder finanzielle Ressourcen zur Verfügung, mit denen Binnenvertriebene, geflüchtete und zurückkehrende Familien ihre Häuser reparieren und instandsetzen können
  • verbessern für besonders Bedürftige den Zugang zu Unterkünften
  • sanieren und renovieren Unterkünfte
  • verteilen Material für Notunterkünfte (Zelte, Schutzabdichtungssätze, Planen) und Haushaltsgegenstände wie Decken, Matratzen und Heizgeräte
  • setzen sich für einen verbesserten, einfacheren Zugang zu angemessenem Wohnräumen und zum staatlichen Entschädigungsprogramm für Eigentum ein

NRC Water, sanitation and hygiene (WASH)Sauberes Wasser

 

Die Arbeit unserer WASH-Teams schützt die Menschen vor möglichen Gesundheitsrisiken und baut die Wasser- und Sanitärversorgung in stark zerstörten Rückkehrer-Gebieten wieder auf.
Unsere WASH-Teams:

  • sanieren Wassernetze und Wasseraufbereitungsanlagen
  • sorgen für eine sichere und ausreichende Wasserversorgung, entweder per Tankwagentransporten oder durch den Aufbau von Wasserversorgungssystemen
  • stellen sanitäre Einrichtungen wie Latrinen zur Verfügung
  • unterstützen die Abwicklung der Abfallwirtschaft in stark zerstörten Gebieten
  • verteilen Hygienesets, Wasseraufbewahrungs-, Sanitär- und Latrinenreinigungssets und stärken das Hygienebewusstsein

Über NRC im Irak

Gegründet
2010
Bedürftige
11 Millionen Menschen
Internationales Team
65
Einsatzgebiete
Anbar, Baghdad, Erbil, Dohuk, Kirkuk, Ninewa, Salah Al-Din, and Sulaymaniyah governorates
2017 Budget
USD 55 Millionen
Nationales Team
500
NRC Irak ist dankbar für die großzügige Unterstützung durch unsere Geber

Norwegisches Außenministerium (NMFA)

Schweizer Agentur für Entwicklung und Zusammenarbeit (SDC)

Büro des US-Außenministeriums für Bevölkerung, Flüchtlinge und Migration (PRM)

Generaldirektion Humanitäre Hilfe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission (ECHO)

US-Amt für ausländische Katastrophenhilfe (OFDA)

Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR)

Ministerium des Vereinigten Königreichs für internationale Entwicklung (DFID)

Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF)

Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (OCHA)

Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und Handel in Kanada (GAC)

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Schwedische Behörde für internationale Entwicklungszusammenarbeit (Sida)

Department für auswärtige Angelegenheiten und Handel von Australien (DFAT)

Kontakt

Landesleitung

Petr Kostohryz

Phone

+964-751-5018364