Lesen Beschriftung Photo: Hajer Naili/NRC

PRESSEINFORMATION: „80 Millionen Menschen auf der Flucht sind ein vernichtendes Urteil für Regierungen weltweit“

Veröffentlicht 18. Jun 2020|Bearbeitet 17. Jun 2020
Reaktion von Jan Egeland, Generalsekretär von NRC Flüchtlingshilfe, auf die neu veröffentlichte Zahl von 80 Millionen Menschen auf der Flucht

„Es ist ein vernichtendes Urteil über unverantwortliches, kraftloses und nationalistisches Regierungshandeln auf der ganzen Welt. Internationale und regionale Akteure haben tatenlos zugesehen oder sogar dazu beigetragen, dass bewaffnete Gruppen 79,5 Millionen wehrlose Menschen ungestraft aus ihrer Heimat vertreiben konnten.

Während der Völkermorde der 1990er Jahre erschienen uns die 40 Millionen Flüchtenden und Vertriebenen wie das Sinnbild einer zerfallenden Weltordnung. Heute ist diese Zahl doppelt so hoch – weltweit war jeder hundertste Mensch zur Flucht gezwungen.

Diese grausamen Zahlen verlangen ein Ende der politischen Untätigkeit im Umgang mit den zahlreichen jahrelangen Kriegen auf unserer Welt. Die Mischung aus Covid-19 und Konflikten ist toxisch. Nur ein wirkliches, weltweites Zusammenwirken kann diese außer Kontrolle geratenen Vertriebenen-Zahlen eindämmen, das Leid beenden und der Pandemie den Nährboden entziehen. Wenn heute Tausende Bürgerinnen und Bürger auf den Straßen gegen Ungleichheit, Diskriminierung und Ungerechtigkeit demonstrieren, müssen auch wir aufstehen und den Vertriebenen und denen, die vor gewalttätigem Rassismus und ethnischer Diskriminierung oder Konflikten mit geringer Medienaufmerksamkeit fliehen, Gehör verschaffen.

Syrien, DR Kongo und Kolumbien bieten zusammen mehr als 20 Millionen Menschen Zuflucht, während Europa die Entscheidung verschleppt, 20.000 Asylsuchende aufzunehmen, die derzeit in völliger Ungewissheit auf einer griechischen Insel festsitzen, und die USA für alleinerziehende Mütter, die vor entsetzlicher Gewalt in Zentralamerika fliehen, die Türen schließen. Wir können nicht weiter hinnehmen, dass reiche Länder Mauern bauen, während Länder mit geringem oder mittlerem Einkommen die überwältigende Mehrheit der Menschen auf der Flucht aufnehmen.“

Für weitere Informationen oder Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an:

• Per Byman, Geschäftsführer NRC Flüchtlingshilfe, Berlin E-Mail: per.byman@nrc-hilft.de, Telefon: 0152/599 55 240

• Mehr Informationen zu der neu veröffentlichten Zahl von 79,5 Millionen Menschen auf der Flucht finden sie auf der UNHCR-Webseite.