Lesen Beschriftung Die Kinder im von der Dürre geplagten Äthiopien sind glücklich über ihre neue Wasserversorgung. Nun müssen sie nicht mehr stundenlang Wasser tragen und können ihre Zeit stattdessen zum Lernen und Spielen nutzen.

Eine Wasserpumpe, die das Leben verändert

Text und Fotos: Tuva Raanes Bogsnes|Veröffentlicht 09. Dez 2019
Im Jahr 2016 installierte NRC Flüchtlingshilfe eine Reihe von Wasserpumpen, die das Leben von Tausenden Familien im Dorf Halobiyo im von der Dürre geplagten Äthiopien veränderten.

Früher brachen die Frauen des Dorfes bei Sonnenaufgang auf, um Wasser zu holen. Oft kehrten sie nicht vor Einbruch der Dunkelheit zurück. Die Frauen berichten, wie sie stundenlang die schweren Krüge trugen. Mehrere Schwangere hatten deswegen sogar Fehlgeburten.

Sie sprachen auch über ihre Angst vor all den Dingen, die ihnen auf dem Weg hätten zustoßen können und wie es für sie war, immer so lange von ihren Kindern getrennt zu sein. Nachdem NRC Flüchtlingshilfe in ihrem Dorf eine Wasserpumpe installiert hatte, begann für sie ein völlig anderes Leben.

Wussten Sie, dass Sie für nur 30 Euro einer vertriebenen Familie helfen können, Zugang zu sauberem Wasser zu bekommen? Hier geht's zum Geschenke-Shop.

Im Dorf Halobiyo lebten die Ortsansässigen Seite an Seite mit Menschen, die aus anderen Teilen des Landes geflohen waren. Die Menschen vor Ort teilten ihre Lebensmittel mit den Neuankömmlingen.

Lesen Beschriftung Kadra freut sich über die neue Wasserpumpe, die NRC Flüchtlingshilfe in ihrem Dorf Halobiyo gebaut hat. Sie sagt, dass mehrere Frauen Fehlgeburten erlitten haben, weil sie stundenlang die schweren Wasserkrüge tragen mussten.

Der lange Weg zum Wasser

„Als wir hier ankamen, war die Lage kritisch“, erklärt NRC Flüchtlingshilfe-Mitarbeiter Ahmed Ismail. „Ständig kamen neue Menschen an, obwohl das Dorf keine eigene Wasserquelle hatte. Die Menschen mussten stundenlang laufen, um Wasser zu finden. Besonders für die Mädchen war das schwer, weil sie ihre Mütter beim Wasserholen oft begleiten mussten.“

NRC Flüchtlingshilfe baute einen traditionellen Wasserspeicher, auch genannt Berkad, in dem Regenwasser gesammelt und gefiltert wird, bevor die Menschen es in ihre Krüge abfüllen.

Lesen Beschriftung Abdi Seid ist dankbar, dass er nicht mehr so viele Stunden täglich mit dem Wasserholen verbringen muss. Jetzt kann er sich auf seine Schularbeiten konzentrieren und ihm bleibt sogar noch Zeit zum Spielen.

Mädchen können wieder zur Schule gehen

„Mit diesem Wasser kommen die Menschen bis zur nächsten Regenzeit durch. Und für die Mädchen bedeutet das, dass wieder mehr von ihnen zur Schule gehen können“, sagt Ismail.

Ein Mangel an Trinkwasser, Wasser zum Waschen und Toiletten kann zu Krankheiten und Tod führen. Die Möglichkeit, sich waschen zu können, kann der entscheidende Faktor sein, der die Verbreitung von Krankheiten verhindert. Und eine Wasserpumpe kann es den Menschen ersparen, auf der Suche nach Wasser stundenlang zu Fuß gehen zu müssen.

Sie können Gemeinden wie Halobiyo unterstützen, indem Sie Geschenke, die Leben retten, kaufen.